© Medienzentrum der TU Bergakademie Freiberg
Vortrag

Alexander von Humboldt und seine Wissenschaft(en): Im Spannungsfeld von Natur und Kultur

Krüger-Kolloquium

Datum

08.05.19
18:00 Uhr

Adresse

Alte Mensa
Petersstraße 5
09599 Freiberg
Auf Karte zeigen

Alexander von Humboldt (1769 – 1859) pflegte in seiner Wissenschaft ein komplexes, auf Wechselwirkung beruhendes Verhältnis von Natur und Kultur sowie zur augenfälligen Visualisierung dieser Relation. Bereits mit der Pasigraphie hatte sich ihm erstmals die Möglichkeit geboten, bei seinem Publikum einen »Totaleindruck« zu erzeugen und zugleich ein Verständnis für das Zusammenspiel höchst unterschiedlicher Faktoren zu erwecken. Der Vortrag geht den Wegen und Wirkungen der Humboldtschen Versuche nach, ein Zusammendenken von Natur und Kultur buchstäblich und modellhaft vor Augen zu führen. Aus einer genauen Lektüre seiner Amerikanischen Reisetagebücher ergibt sich ein genaues Bild der Genese und Entstehung seiner Humboldtschen Wissenschaft.

Veranstalter

Kontakt

TU Bergakademie Freiberg