@ Deutsches Historisches Museum
Diskussion Vortrag

Unerzählte Geschichten

Wilhelm und Alexander von Humboldt

Datum

25.11.19
18:30 Uhr
Eintritt frei

Adresse

Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin
Auf Karte zeigen

David Blankenstein, Stefan Koldehoff, Dorothee Nolte, Bénédicte Savoy und Jürgen Trabant im Gespräch über nie zuvor gezeigte Objekte und neue Blicke auf die Brüder Humboldt

Was haben Alexander von Humboldts Sektionsprotokolle von Krokodilen mit einer Skulptur aus der römischen Antike zu tun? Was ein ausgestopfter Ibis mit Wilhelm von Humboldts Sprachstudien? Das Überschreiten wissenschaftlicher Grenzen, die Verbindung von scheinbar nicht zu Vereinbarendem, und die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge anschaulich zu vermitteln, sind Gründe dafür, dass die Brüder Humboldt noch heute zu den prominentesten Deutschen zählen. Doch auch jenseits der großen Amerikareise und der Bildungsreformen, für die Alexander und Wilhelm von Humboldt berühmt sind, offenbaren bislang unerzählte Geschichten über die Brüder viel über Wissen, Politik und gesellschaftliche Zustände ihrer Zeit.

Aufzeichnung als öffentliche Veranstaltung in Kooperation mit Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk, Lange Nacht

Ausstrahlung der Sendung:
30. November 2019, 0.05 Uhr, Deutschlandfunk Kultur
30. November 2019/1. Dezember 2019, ab 23.05 Uhr, Deutschlandfunk

Veranstalter

Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin
Auf Karte zeigen